An Ana

Bitte Ana begleite mich
Denn ich bin wertlos ohne dich

Hilf mir aufzusammeln die Scherben
Hilf mir perfekt zu werden

Noch bin ich ein fettes Schwein
Doch ich möchte deine Freundin sein

Du bringst mir Freude und Glück
Holst mich ins Leben zurück

Du machst mich dünn und schön
Auch wenn keiner es will sehn

 

Februar 2012

17.4.13 07:46

Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


PP / Website (21.6.13 17:46)
Du schreibst gut. Den letzten Vokal, das 'e' in sehen, würd ich weglassen, einfach "sehn" schreiben. Das kann man heute mit oder ohne Auslassungszeichen machen. Aber ist nur ein bescheidener Vorschlag, du bestimmst natürlich selbst, wie du schreibst. LG


Chanti (24.6.13 18:53)
Danke für den Tipp. Habe es geändert. Hast Recht, liest sich besser so! ;-)
LG


PP / Website (24.6.13 19:00)
Das Leben ist einfah, du musst nur ein paar Vokale wegfallen lassen ...


Chanti (25.6.13 19:52)
Mache ich eigentlich auch fast immer. Das Gedicht ist sehr alt... fast drei Jahre.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen