Samstag, 23.11.2013

Früher und heute

Was hat sich geändert? Was ist heute anders als noch vor ein paar Jahren???
- Nichts!
Die letzten Monate habe ich in dem Glauben gelebt, ich hätte ach so viel gelernt und käme jetzt viel besser mit schwierigen Situationen zurecht.
Aber das tue ich nicht. Es gab sie nur nicht und wie soll man wissen, dass man noch immer nicht mit einer Situation, einem Gefühl oder einem Problem umgehen kann, wenn man nicht damit konfrontiert wird???
Und jetzt, wo ich damit konfrontiert werde handle, denke, fühle ich genau wie früher.
Ich habe nichts gelernt.
All die Jahre die sich die Menschen mit mir abgemüht haben waren umsonst, es hat nichts gebracht.
Und dann habe ich verdient zu leben???
Die Menschen immer wieder zu belasten und dann zu enttäuschen, weil ich ihnen demonstriere, dass all ihre Mühen vergebens sind???
Mir tatsächlich wenn ich anfange zu hungern einrede, dass es nur eine “Phase” ist und meinem Umfeld gleich mit???
Den Mund nicht aufmache, obwohl ich schon seit Wochen weiß, dass es eben nicht nur eine Phase ist, sondern wieder genau wie früher weiter und weiter bergab geht???
Dass ich mich in der gleichen Spirale runterdrehe, in der ich angeblich aufwärts klettere???
Und dann wenn nichts mehr geht erwarte, dass irgendjemand kommt und mich rettet???
Nachdem ich immer wieder unter Beweis stelle, dass ich es gar nicht wert bin, weil ich ja doch nichts daraus lerne, nichts ändere???
Mich nicht genügend anstrenge???
Die Schule läuft gut -aber das lief sie immer!
Ich bin nunmal intelligent, aber dafür habe ich nichts getan, das geht immer, solange, bis ich nicht mehr zur Schule gehen kann...
Aber das liegt gewiss nicht daran, dass es in der Schule nicht läuft!
Ich kann meine eigenen Gedanken lesen, wenn ich mir Texte von früher anschaue -meine aktuellen Gedanken!

24.11.13 12:48

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ara / Website (24.11.13 13:13)
Du hast nicht nichts gelernt, allein das was du aktuell lernst hast du schon dazu gelernt. Und niemand hat es "verdient" zu leben, denn niemand hat etwas dafür getan zu leben. Keine sorge, da wo du enttäuschung erzeugst wird wo anders das gegenteil erzeugt, alles gleicht sich irgendwie aus. Auch wenn es jetzt ordentlich berab geht, solange du beim Aufprall nicht stirbst wirst du die möglichkeit haben wieder auf zu stehen. Oder der boden gibt auch noch nach und du fällst weiter.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen