Donnerstag, 09.10.2014

Erstmal zur Erklärung: Ich werde nicht mehr jeden Tag schreiben.

Ich hatte bisher immer den Anspruch, jeden Tag hier zu schreiben, aber wenn ich es zeitlich mal nicht geschafft habe -was ja im Moment nur allzu logisch ist- dann war ich derartig frustriert und verzweifelt! Denn es stand ja sozusagen auf meiner täglichen To-Do-List und wenn ich die nicht schaffe, habe ich ja "versagt"...

Aber in dieser stressigen und vor allem schwierigen Zeit kann ich das unmöglich jeden Tag schaffen und um zu vermeiden, dass ich jeden Tag frustriert und mit Selbstverachtung ins Bett gehe, habe ich mich entschlossen, einfach zu sagen: Ich schreibe nur, wenn ich Zeit und Ruhe dazu finde! Damit ich mich dennoch nicht undiszipliniert und ziellos fühle, habe ich mir gedacht, ich setze mir ein Minimum von 1x pro Woche...

Ich werde in Zukunft also mindestens 1x pro Woche hier schreiben, wenn ich Zeit habe auch öfter...

So viel dazu.

Ansonsten geht es mir unverändert schlecht -nach unten hin ist auch kein Spielraum mehr und nach oben hin kann es sich nicht "einfach so" verändern.

Aber Fr. Kowald hat heute in meiner Schule angerufen und wird mit mir zusammen ein Gespräch mit meinen Lehrern führen, damit die wissen, warum ich so oft fehle, beziehungsweise später komme oder früher gehen muss...

Das bringt schon mal ein bisschen Erleichterung.

Das Einzel bei Herrn Süßegger gestern war auch sehr gut und die Reflexion war der absolute Hammer! Alle waren so lieb und verständnisvoll! 

Aber es hilft alles immer nur für den Moment!

Egal, wie gut mir etwas tut, kaum ist es vorbei, falle ich zurück in mein Loch....

9.10.14 17:07

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen